Daimler startet Produktion von Neungang-Automatikgetrieben in Rumänien

• Die rumänische Daimler-Tochter Star Assembly hat die Produktion des Neungang-Automatikgetriebes 9G-TRONIC aufgenommen.
• „Mit der Erweiterung der Getriebefertigung in Sebes können wir die steigende Nachfrage nach Automatikgetrieben noch flexibler und effizienter bedienen“, so Markus Schäfer, Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management.
• In die Erweiterung der Produktionskapazitäten investiert Daimler in Sebes mehr als 300 Millionen Euro und schafft etwa 500 neue Arbeitsplätze.

Stuttgart/Sebes – Daimler hat im rumänischen Sebes die Produktion des Neungang-Automatikgetriebes 9G-TRONIC gestartet und baut damit die Kapazitäten in der Getriebefertigung aus. Der neue Standortverantwortliche Falk Pruscha begrüßte zum offiziellen Produktionsstart Costin Borc, Vizepremier- und Wirtschaftsminister von Rumänien; Markus Schäfer, Bereichsvorstand Mercedes-Benz Cars, Produktion und Supply Chain Management; Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Untertürkheim; sowie weitere Gäste aus Politik und Wirtschaft.

„Mit der Erweiterung der Getriebefertigung in Sebes können wir die steigende Nachfrage nach Automatikgetrieben noch flexibler und effizienter bedienen. Für unseren globalen Powertrain-Produktionsverbund mit dem Lead-Werk in Untertürkheim ist der Ausbau der Getriebeproduktion in Rumänien eine optimale Ergänzung“, so Schäfer.

In den Kapazitätsausbau investiert Daimler insgesamt mehr als 300 Millionen Euro und schafft etwa 500 zusätzliche Arbeitsplätze bei der rumänischen Daimler-Tochter Star Assembly. Die neu entstandene Produktionsfläche entspricht der Größe von circa zehn Fußballfeldern. Rund 500 Kilometer Kabel und 5.000 Tonnen Metall wurden verbaut.

„Der heutige Produktionsanlauf und die damit verbundenen Investitionen in den Standort Sebes bieten für die Region eine sehr gute Zukunftsperspektive. Wir schreiben damit die Erfolgsgeschichte in der Zusammenarbeit zwischen Daimler und Rumänien als Produktionsstandort fort“, so Costin Borc, Vizepremier- und Wirtschaftsminister von Rumänien.

Aktuell beschäftigt Daimler bei den rumänischen Tochtergesellschaften Star Transmission und Star Assembly an insgesamt zwei Standorten mehr als 1.800 Mitarbeiter. Die 2001 gegründete Star Transmission fertigt am Standort Cugir Zahnräder, Wellen sowie mechanisch bearbeitete Komponenten für Motoren, Getriebe und Lenkungen. Zudem befinden sich hier das Technologiezentrum sowie eine Ausbildungsstätte. Das Schwesterunternehmen Star Assembly wurde 2013 am Standort Sebes gegründet, der Produktionsstart des Fünfgang-Automatikgetriebes erfolgte noch im selben Jahr. Im Jahr 2014 lief das erste Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe vom Band.

„Unsere beiden rumänischen Tochterunternehmen sind eine wichtige Säule in unserem globalen Powertrain-Produktionsverbund. Sie produzieren zuverlässig, flexibel und in Top-Qualität. Der Anlauf des volumenstarken 9G-Tronic Getriebes bei den rumänischen Kollegen stärkt die Wettbewerbsfähigkeit in unserem internationalen Produktionsnetzwerk nachhaltig“, so Frank Deiß, Leiter Produktion Powertrain Mercedes-Benz Cars und Standortverantwortlicher Mercedes-Benz Werk Untertürkheim.

Mercedes-Benz fertigt Automatikgetriebe im flexiblen Produktionsverbund mit dem Standort Untertürkheim als Lead-Werk und der Getriebemontage in Rumänien. Die Mitarbeiter der rumänischen Tochtergesellschaft wurden im Rahmen eines mehrmonatigen Qualifizierungsprogramms in der Untertürkheimer Getriebeproduktion intensiv zu allen Montageprozessen geschult.

„Die Investition und der weitere Ausbau hier in Rumänien zeigen die Wertschätzung für das Engagement und das Know-How unserer Mitarbeiter. Ich freue mich sehr, dem Team bei Star Transmission und Star Assembly als neues Mitglied anzugehören“, so Falk Pruscha, der seit Dezember 2015 Geschäftsführer von Star Transmission und Star Assembly ist.

Über die Neunstufen-Automatik 9G-TRONIC von Mercedes-Benz
Mercedes-Benz entwickelt und produziert seit über 50 Jahren hochwertige Automatikgetriebe mit ausgezeichnetem Schaltkomfort, bester Energieeffizienz und zuverlässiger Dauerhaltbarkeit. Das weltweit erste Neun-Stufen-Automatikgetriebe für Premiumfahrzeuge mit Heck-, Allrad-, Hybrid- oder Plug-In-Hybrid-Antrieb überzeugt durch ausgezeichneten Antriebskomfort und die kaum wahrnehmbaren Schaltvorgänge. Dies wirkt sich vor allem auf die Effizienz sowie den Geräuschkomfort positiv aus. Bei Markteinführung war die 9G-TRONIC zunächst im E 350 BlueTEC verfügbar. Das GLE Coupé (C 292) war die erste Baureihe, die von Beginn an mit dem innovativen Automatikgetriebe auf den Markt kam. Aktuell sind alle zur Markteinführung verfügbaren Motorisierungen der neuen E-Klasse serienmäßig mit dem neuen Neungang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC ausgerüstet. Die 9G-TRONIC wird in den kommenden Jahren in nahezu allen Baureihen mit längs eingebautem Motor zum Einsatz kommen.

Über Mercedes-Benz Cars Operations
Mercedes-Benz Cars Operations verantwortet die PKW-Produktion an weltweit 26 Standorten innerhalb eines flexiblen und effizienten Produktionsnetzwerks mit rund 78.000 Beschäftigten. Dazu gehören die zentralen Funktionen Planung, Technologiefabrik, Logistik und Qualitätsmanagement.

Im vergangenen Jahr hat Mercedes-Benz Cars mehr als zwei Millionen PKW der Marken Mercedes-Benz und smart produziert und damit den fünften Rekord in Folge eingefahren. Das Netzwerk orientiert sich an den Produktarchitekturen Frontantrieb (Kompaktwagen) und Heckantrieb (zum Beispiel S-, E- und C-Klasse) sowie den SUV- und Sportwagenarchitekturen. Dazu kommt ein Produktionsverbund für den Powertrain (Motoren, Getriebe, Achsen, Komponenten). Im Mittelpunkt eines jeden Architektur-Produktionsverbunds steht ein Lead-Werk, das als Kompetenzzentrum für Neuanläufe, Technologie und zur Qualitätssicherung dient. In der täglichen Arbeit liegt der Fokus auf der kontinuierlichen Verbesserung sowie der Weiterentwicklung von modernen Fertigungsverfahren, die eine effiziente, flexible und umweltfreundliche Produktion künftiger High-Tech-Fahrzeuge in typischer Mercedes-Benz Qualität ermöglichen. Im Mittelpunkt stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit ihrem Know-how, deren Arbeit durch eine gezielte ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes sowie durch eine intelligente Automatisierung unterstützt wird. Neben eigenen Produktionswerken setzt Mercedes-Benz im Rahmen des Wachstumskurses verstärkt auf Kooperationen und nutzt Kapazitäten von Auftragsfertigern.

Ansprechpartner:
Elisa Pee, +49 (0) 711 17-49899, elisa.pee@daimler.com
Matthias Krust, +49 (0) 711 17-41928, matthias.krust@daimler.com
Sofia Stauber, +49 (0) 711 17-40598, sofia.stauber@daimler.com
Ana Maria Dahinten, +40 (0) 372-491011, anamaria.dahinten@daimler.com
Weitere Informationen von Daimler sind im Internet verfügbar: www.media.daimler.com und www.daimler.com