2004

Anfang 2004 wurde eines der wichtigsten Vorhaben namens „642” eingeleitet, mit einer Anzahl von 200 Stück Nockenwellen/Tag und 800 Stück Stirnräder/Tag.

Star Transmission Cugir erhielt seitens Daimler AG, Werk Berlin, den Auftrag fürs Produkt Kettenspanner. Die Fertigungslinie wurde von Werk Berlin nach Cugir versetzt und STC wurde zum 100%-Lieferanten mit 3.500 Kettenspanner/Arbeitstag für sämtliche Mercedes-Dieselmotoren ernannt.

Zugleich wurde auch die Verzinkungssanlage für Überdeckung mit einer Zink-Eisen-Legierung der Gehäuseteile der Kettenspanner in Betrieb genommen. Dieses Verfahren wurde in der neuen Halle 2 ausgeführt, einer aus Hedelfingen versetzten und bei STC wiederaufgebauten Halle.

Im Juli wurde die erste externe ZERTIFIZIERUNG anhand des Qualitätsmanagementsystems entsprechend ISO 9001/VDA 6.1 erfolgreich bestanden.