2014

STAR TRANSMISSION beginnt das Jahr 2014 mit der Eröffnung des Montageprojekts für 7-Gang-Getriebe. Wir reden hier über eine Investition von 40 Millionen Euro, die 200 neue Arbeitsplätze geschaffen hat.

Das Gesamtvolumen der Investitionen erreichte in diesem Jahr 69 Milionen Euro. Diese Kennzahl lässt uns die Geschäftsentwicklung deutlich erkennen. Gestiegen im Vergleich zum Vorjahr sind die Umsätze – um 59% (57 Mio. Euro) und auch die Mitarbeiteranzahl – um 28% (von 1167 zu 1499).
2014 erzielte das Unternehmen einen Gewinn von 3,2 Mio. Euro.

Gesamtinvestitionen: 69 Millionen Euro
Gewinn: 3,2 Mio. Euro
Umsatzsteigerung: 59%
Steigerung der Mitarbeiterzahl: 28%

Diese Zahlen rechtfertigen unsere Behauptung, 2014 war ein sehr erfolgreiches Jahr für STC, in Übereinstimmung mit den Ergebnissen der Muttergesellschaft, Daimler AG.
2014 hat STC das erste Berufspraktikum „Summer Xperience- Arbeit und Spaß“ organisiert, an dem sich 16 Praktikanten von den größten rumänischen und deutschen Universitäten beteiligten. STAR TRANSMISSION öffnete die Türen auch für Schüler, die die Gelegenheit hatten die Fertigungs- und Montagelinien zu besuchen. Der Besuch fand im Rahmen der des Programms „Saptamana Altfel“ (eine spezielle Schulwoche, mit verschiedenen Tätigkeiten) statt. Eine einzigartige Erfahrung für die Schüler und auch für uns.

Eine besondere Veranstaltung der STC war der „Lieferantentag“ – eine hervorragende Gelegenheit, unsere Lieferanten kennenzulernen und unsere Anforderungen für zukünftige Projekte deutlich zu definieren. „Anfangen ist leicht, beharren eine Kunst“, sagte Herr Bernd Krottmayer im offenen Brief an die 1.500 Mitarbeiter von STC. „Ich bin stolz auf das, was wir gemeinsam erreicht haben, wir haben ein solides Fundament gebaut und haben die Möglichkeit, uns harmonisch weiterzuentwickeln. 2014 hat jeder von euch zu diesem Erfolg beigetragen und ich danke Ihnen dafür. In der Zukunft werden uns ebenso viele Herausforderungen erwarten und darüber können wir nur froh sein, denn Herausforderungen bedeuten Entwicklung“, erklärte Bernd Krottmayer, CEO Stern Transmission & Star Assembly